Letztens ging der Funkschlüssel (oder auch Funkfernbedienung / Funkempfänger) meines BMWs auf einmal nicht mehr. Drei Minuten zuvor habe ich noch ganz normal per Funkschlüssel abgesperrt. Ab dann konnte das Auto nur noch manuell gesperrt werden. Als zweite Auffälligkeit zeigte die Außentemperaturanzeige die Temperatur in Fahrenheit statt in Celsius. Nach einer Recherche im Internet (lesen von etlichen Forenbeiträgen – und keine sinnvollen zusammenfassenden Blogeinträgen ;-)) war klar, dass das Modul „Diversity“ untersucht werden muss.

Das Diversity ist für das Radio und den Emfang der Funkschlüsselsignale zuständig. Es ist am Heck des Fahrzeugs unter dem Heckspoiler verbaut.

Demontage Heckspoiler

Zuerst müssen die fünf Abdeckstopfen weg (51 13 7 162 064). Die darunter liegenden Schrauben bzw. Spreiznieten müssen entfernt werden. Jetzt alle Heckklappen schließen und den Spoiler vorsichtig links und rechts etwas nach hinten ziehen, danach kann der Spoiler vorsichtig nach oben angehoben werden (Achtung, es sind noch 2 Kabel zum Auto verbunden)
Die Kabel können gelöst werden, indem der Deckel des Diversity geöffnet wird und die entsprechenden Stecker abgesteckt werden. Die Zweidrahtleitung ist das Bremslicht (es kann also auch ohne Diversity gefahren werden), das andere ist die Heckspoilerantenne.

Analyse des Fehlers

Nach den meisten Forenbeiträgen ist der Fehler ein abgesoffenes Diversity aufgrund von Undichtigkeiten der Schachtel um das Diversity herum:

DiverityEingebautunterHeckspoiler

 

Das war wohl auch bei diesem Auto schon mal der Fall (habe es gebraucht gekauft), da mein Diversity einen neueren Datecode als das Auto selbst hat. Weiteres Merkmal waren Schaumstoffstreifen auf der Abdeckung, sowie sehr viel Silikon.
Nachdem ich die Platine näher inspiziert habe war klar, dass der Bereich, welcher für die Funkschlüssel zuständig ist sich im rechten Bereich der Platine befindet. (Funk arbeitet mit 868 MHz, dafür wird ein Filter von EPCOS eingesetzt)
Das Bauteil TDA5210 ist auf lt. Datenblatt für den Empfang und weiterverarbeitung von Funkschlüsselsignalen konzipiert.

Das Diversity Modul hat auf der rechten Seite einen 6-poligen Stecker, dieser ist wie folgt belegt (gemessen am Auto, nach Reperatur):
DiversityConnector

Wie sich aus den Messungen obiger Steckerbelegung herausstellte, war beim Wackeln an dem Schlauch zwischen Heckklappe und Fahrzeug zu bemerken, das manche Leitungen „wackler“ aufwiesen. Um dem auf den Grund zu gehen haben wir alle Kabel aus dem Schlauch Richtung Fahrzeug geschoben, und dabei den Grund für alles gefunden: Ein Kabelbruch.

Kabelbruch

Behebung des Fehlers

Natürlich haben wir auch alle anderen Kabel repariert, um in nächste Zeit hier Ruhe zu schaffen.

Das Diversity Modul im ausgebauten Zustand. (Die beiden Schrauben stellen im Fahrzeug die einzige Masseverbindung dar, daher ist es wichtig bei externen Messungen die Verschrauben als Massepunkt zu verwenden):

Diversity

Auch beim E61 ist das Diversity unter dem Spoiler angebracht. Es ist genau das selbe Bauteil in der gleichen undichten Schachtel. Daher kann dieser Artikel sinngemäß auf den E61 übertragen werden.

17 comments on “BMW E91/E61 Touring :: Funkschlüssel geht nicht mehr

  • Hallo Bernd,

    leider weiß ich nicht woher es genau kommt. Du kannst aber bei Google einfach nach „BMW WDS“ suchen. In dem Tool kansnt du dann unter:
    Gesamtfahrzeug -> Karosserie -> Schließ- und Sicherungsfunktion -> Fernbedienung
    das Antennen-Diversity finden. Von dort aus musst du dann die Pfade nachgehen und die anderen Steuergeräte suchen. Ich hoffe es hilft etwas weiter.
    Die Junktion Box muss irgendwo beim Beifahrer sein, da sie kurz JBBF heißt. Das Comfort Access Modul habe ich z.B. garnicht, daher findet man es auch nicht.
    Schau auch mal ob vielleicht deine Sicherung durchgebrannt ist.

    Lukas

      • Habs gefunden, der ROT/Grüne kommt bei meinen BMW BJ 07/2007 vom Sicherungskasten und ist die Sicherung F18 5A, somit denke ich das es auch bei den anderen so sein wird also wer ein solches Problem hat Sicherungen messen, ich muss sagen auf diese Sicherung wäre ich nicht gekommen da das Sysmbol zur Sicherung wie ein Dämpfer aussieht.

  • Hi Lukas. Habe das gleiche Problem. Am Stecker fehlt mir die Spannung 4,8 V Daten vom Schlüssel(muss da Dauerspannung sein? ) alle anderen sind da.Ich kann gar nicht sagen ob ich ein Kabelbruch habe?? Radioempfang da, Sicherung ok, Antennen Diversity keine Feuchtigkeit oder Korrosion . Batterien habe ich getauscht??

    • Hallo Eddy,

      bei mir ist es schon eine Zeit her, als ich mich mit der Thematik beschäftigt habe. Meiner Vorstellung nach dürften die 4,8V Daten erst nach dem drücken eines beliebigen (BMW-) Schlüssels anliegen. Einfach ganz nach am Diversity den Schlüssel drücken und gleichzeitig mit dem Multimeter am Stecker messen.
      Die 4.8V sollten vom Diversity zum Auto gehen, die anderen Signale kommen vom Auto. Du kannst auch probieren nochmals die Fahrertür zu öffnen, dann wird glaube ich das betreffende Steuergerät aktiv geschaltet.
      Viel Erfolg,
      Lukas

  • Hallo Andy,

    ich glaube Du hast die Steckerbelegung genau anders herum geschrieben, also von 6 bis 1.
    Hast du mit dem Schlüssel mal direkt neben dem Diversity versucht aufzusperren? Bei mir hat es damals geholfen, da ich mangels Händen (habe nur zwei 😛 ) einen Messpin und den Schlüssel in der gleichen Hand hatte. Das Problem habe ich gelöst, indem ich die Platine mit Platinenreiniger und Alkohol sauber gemacht habe, danach den 6-Poligen Stecker nachgelötet. Grund für den Ausfall war ein abgesoffenes Diversiy

    Grüße,
    Lukas

  • Servus Jungs,
    habe dasselbe Problem wie Ihr..
    Kabelbruch behoben (alle 4 Leitungen neu verlegt)
    Jetzt hab ich die Spannung gemessen und mir fehlen einmal die 12V.Auch wenn ich unten von der Karosse her messe habe ich an dem einen Kabel 0 Volt, liegt also nicht an meinen neuen Kabel/Verbinder.
    Wenn ich vom einen zum anderen eine Brücke verlege funktioniert die ZV wieder, allerdings nur mit dem 2. Schlüssel.
    Es ist wie verhext…

  • Hallo Basto,

    also ich lese aus seiner Antwort, dass durch ein weiteren Wechsel der Batterie das Problem gelöst war.
    Bei meinem Schlüssel war die Batterie nicht leer, allerdings hab ich seitdem einen „halb“ offenen Schlüssel, irgendwie bekomme ich die Verklebung nicht dauerhaft hin (paar mal runtergefallen und wieder offen).

    Du könntest testen, ob dein BMW noch abschließt wenn du direkt am Heckspoiler den Schlüssel drückst.

    Grüße,
    Lukas

  • Den Akku kannst du tauschen indem du den Schlüssel an der Kerbe vorsichtig mit einem dünnen Messer (z.B. Skalpell) aufschneidest und anschließend wieder verklebst.
    Beim e91 gibt es in dem Sicherungsblatt vorne ein Symbol mit einem Schlüssel. Bei meinem e61 stimmt der Plan hinten überhaupt nicht mit dem Sicherungsträger zusammen. Daher ist hier genau auf die Nummer vom Symbol in der Karte zu schauen, auf dem Sicherungsträger sind die Nummern auch eingeprägt.
    Grundsätzlich ist es aus meiner Sicher sehr unwahrscheinlich, dass beide Schlüssel gleichzeitig leer sind. Allerdings kann ich dir momentan auch nicht weiterhelfen. Hast du die Spannungen am Diversity gemessen?

  • Hallo
    toller Blog! Durch den „bekannten Fehler“ bin ich auf diesen Blog gestoßen.
    Ich habe bei meinem E91 ebenfalls das Problem dass mit einmal die Funkfernbedienung nicht geht. Bei dem Diversity Modul habe ich auf dem einen Draht/Kontakt 12V(Farbe rot schwarz, welche weg gehen wenn das Auto 2 Minuten abgeschlossen ist) auf dem dünneren rot grünen Draht ist keine Spannung. Wenn ich eine Brücke zwischen Kontakt 1 und 6 lege (Stecker am Diversity Modul) funktioniert es. Wie gschrieben geht die Spannung automastisch weg.
    Nun ist auf einen Kabelbruch zu schliesen? Wenn ich den rot grünen Draht erneuere und bis in den Kofferaum durch den Himmel verfolge, kann ich dann einen neuen Draht einziehen und diesen im Kofferaum an den rot grünen anklemmen? Geht das so einfach? Wie hoch ist der Aufwand, dauert bestimmt 2h? Und das gerade im Winter. Hätte auch im Sommer kaputt gehen können.

    Gruß Ronny

    • Wenn eine Spannung für zwei Minuten anliegt und dann weggeht, würde ich eher auf ein Steuergerät tippen. Gehen die anderen Lampen im Auto auch nach den zwei Minuten aus (z.B. Fenstersperre hinten, Automatikpositionsanzeige, Start Stop Knopf).
      Das Kabel brauchst Du nur in den Bereichen wo es sich bewegt zu überprüfen, im Dachhimmel sollte es „statisch“ sein.

      • Ich habe die 4 dünen Drähtchen herausgezogen weil diese alle gebrochen waren.
        Ich habe alle 4 erneuert bzw angestückelt zwischen Stecker Diversity Modul und Kabelbaum unter Dachhimmel.
        Nun funktioniert die Funkfernbedienung, jedoch der Komfortzugang geht nicht.
        d.h. ich kann über Distanz auf und zusperren, jedoch nicht am Türgriff auf und zu sperren.
        Im Auto muss ich den Schlüssel einschieben in das Schloss. Was ich vorher nicht musste.
        Woran könnte es liegen?
        Muss da irgendwas wieder angelernt werden?

        • Problem gelöst! Wackelkontaktdrähte erneuert, Komfortzugang und Fernbedienung geht wieder.
          Habe nochmal nach den Komfortzugang geschaut.
          Batterie abgeklemmt für 5 Minuten. Ich hatte vor einigen Tagen mit dem Carly Bluetooth Adpater herum parametriert, habe nun alle Einstellungen auf vor Carly Eingriff zurück gestellt und siehe da, der Komfortzugang geht wieder.
          Alles sehr Mysteriös an so einem Auto.
          Demnächst werde ich kleine Carly Optimierungen durchführen um die Auswirkungen besser einzugrenzen, sollte es welche geben.

  • Hallo
    Ich habe soeben den rechten Kabelbaum erneuert durch einen Reparatursatz .
    Jetzt funktionieren alle ausgefallenen sachen wieder also ist alles wieder zusammengebaut .
    Jetzt wollte ich abschliessen und nix geht mehr , beide Funkschlüssel lassen den 5er E61 Touring eiskalt .
    Hatte alles vor der wieder Montage getestet und es Funktionierte alles , hat jemand einen rat ?

  • hallo lukas
    habe alle Sicherungen durchgesehen , alle intakt allerdings scheint die Batterie defekt zu sein habe eben 11,99 Volt gemessen , wird wohl daran liegen oder ??

    • Hallo Kay,
      etwas spät meine Antwort, aber ich kann das nicht so stehen lassen. Die Batterie ist mit 12V vollkommen in Ordnung, was den Schlüssel angeht denke ich kannst du auch unter 10V noch aufsperren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.