Um ein Backup der SD-Karte zu erstellen, habe ich ein anderen Linux-PC verwendet und die Karte mittels Card-Reader angesteckt.

Dort wird sie automatisch gemountet was bedeutet, dass man per

df -h

den Device-Namen erfährt, bei mir sdc

daher kann ich jetzt ein Backup erstellen mittels

sudo dd if=/dev/sdc of=/home/linux/myImage.img bs=1M

man kann es auch gleich zippen:

sudo dd if=/dev/sdc of=~/myImage.img bs=1M  | gzip > ~/myImage.gz

zurückgeladen kann es wenn die Pfade getauscht werden:

gzip -dc ~/myImage.gz | sudo dd of=/dev/sdc bs=1M

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.